Serie "ohne Titel" von Katharina Kierzek

Die Serie "ohne Titel" hängt im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftsgebäudes der Fachhochschule Kiel. (Fotos: Denise Walter)
Name der Künstlerin Katharina Kierzek
Werktitel ohne Titel
Erscheinungsjahr  

Kurzinfo zu den Werken

Der erste Teil der Serie „ohne Titel“  zeigt die für Kierzek typischen Comicfiguren, mit schwarzen Linien auf weißem Untergrund gezeichnet.

Kierzeks Comicfiguren dominieren im ersten Teil der Serie.

Die Figuren sind Plüschhasen, Menschen, Roboter und einiges dazwischen. Manche stehen Kopf, andere scheinen durch den Raum zu schweben. Um sie herum: Linien aus kleineren Ausgaben ihrer selbst.

Teile 2 und 3 der Serie zeigen Comic-Männchen

Der zweite und dritte Teil der Serie zeigt gleichmäßige Muster aus Oliv und Dunkelgrün, Braun und Gelb sowie schimmerndem Gold und Hellblau. Viele Vierecke, hin und wieder Kreise gliedern das Kunstwerk in Kacheloptik. Vor dem gemusterten Hintergrund erneut die typischen Comicfiguren, diesmal rein menschlich. Sie tragen farblich abgestimmte Uniformen und Hüte. Die Arme sind nach unten angelegt. Sie haben keine Nase und keinen Mund, nur riesengroße Augen, die starr nach vorne blicken.

Die Kunstwerke im sehr breiten Querformat passen zum langgezogenen, schmalen Gang im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftsgebäude.

Im vierten Teil der Serie treffen die Elemente der ersten Teile aufeinander: Muster aus Vierecken und Halbkreisen in Grün- und Brauntönen sowie Blau prägen dieses Werk und vereinen sich mit den Figuren.

Das vierte Kunstwerk der Reihe ist das verbindende Glied.

Weiterführende Infos




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  16.11.2017  aktualisiert