„Ohne Titel“ – Installation aus Computerhardware von Ludwig Fromm

Im Computermuseum Kiel werden nicht nur historische Rechengeräte ausgestellt, es wird auch Hardware in künstlerische Werke verwandelt.
Name des Künstlers Ludwig Fromm
Titel „ohne Titel“
Erscheinungsjahr 2011

Kurzinfos zum Werk

Unter der Leitung ihrer Professoren Dr. Ludwig Fromm und Michael Breda entwickelten Studierende der Muthesius Kunsthochschule 2011 das szenografische Konzept für die Ausstellungsräume des Computermuseums Kiel. In der Realisierungsphase übernahm Fromm zudem die stilistische Aufbereitung der Inhalte und ihre Aufbereitung für Museumsgäste. Im Zuge seiner Arbeiten entstand auch das raumgestalterische Kunstwerk im Foyer des Computermuseums, das aus Hardwarekomponenten unterschiedlicher Rechengeräte besteht –ganz nach dem Motto „das Medium ist die Botschaft“.

Durch eine kreative Umgestaltung wird aus einfachen Tasten eine Botschaft.
Metallisch glänzende Spulen, Platinen und Stecker sind trotz ihrer Verfremdung zum Kunstwerk funktional geblieben.
Das Foyer des Computermuseums wirkt durch die Installation von Ludwig Fromm einladend und faszinierend.



Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.05.2017  aktualisiert