Public Relations (Master)

Daten und Fakten

Abschluss Master of Arts (M.A.)
Studienart maximal 20 Wochenstunden während des Semesters
Regelstudienzeit 6 Studienhalbjahre (Semester)
Leistungspunkte (LP) 120
Anzahl der Studienplätze ca. 20 pro Jahr
Prüfungssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung Nein, Zulassungsvoraussetzungen siehe Prüfungsordnung
Studienaufnahme Wintersemester und Sommersemester
Auslandsaufenthalt möglich Ja
Der berufsbegleitende Masterstudiengang Public Relations ist akkreditiert und wird seit dem Wintersemester 2016/17 angeboten.

  
Beschäftigte im PR-Bereich erwerben durch das Studium parallel zu ihrer Tätigkeit im Unternehmen einen Masterabschluss mit 120 ECTS im Fachgebiet "Public Relations" an einer staatlichen Hochschule.

Dies wird zum einen ermöglicht, indem das Curriculum schwerpunktmäßig aus Fernstudienanteilen besteht, in die je Semester drei Präsenzwochenenden eingebettet werden (Blended Learning). Zum anderen wird die tägliche Arbeit im Unternehmen in Form von Praxisanteilen in die Struktur des Curriculums einbezogen. Eine optimale Studierbarkeit parallel zur Berufstätigkeit ist gewährleistet, die bestmögliche Verbindung von Theorie und Praxis der PR- Arbeit während des Studiums wird erreicht.

Das Programm richtet sich an Berufstätige in Unternehmen, Agenturen und anderen Organisationen, die im Kommunikationsmanagement oder in angrenzenden Managementfunktionen tätig sind. Das interdisziplinär angelegte und praxisorientierte Masterprogramm ist so konzipiert, dass es einerseits die Aufgaben im Berufsfeld der Public Relations wissenschaftlich erschließt, Spezialisierungen ermöglicht und auf die Übernahme von Führungsaufgaben vorbereitet.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudienganges "Public Relations" sind qualifizierte, kritische und ideenreiche Kommunikatoren, die neben einem fundierten Fachwissen und allgemeinen sozialen und kommunikativen Kompetenzen bereits über weitgehende Erfahrung in einem professionellen Arbeitsumfeld verfügen. Sie sind somit qualifiziert, Schlüssel- und Führungspositionen im Kommunikationsmanagement von nationalen und internationalen Unternehmen und Organisationen einzunehmen. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund einer digitalen, vernetzten und multioptionalen Medienkultur, die immer neue und komplexere Anforderungen an Beschäftige im Bereich Öffentlichkeitsarbeit stellt.

Um dies zu gewährleisten, erweitert das Masterstudium "Public Relations" das Wissen, Verstehen und Können der Studierenden im Bereich der Organisationskommunikation und den angrenzenden Wissens- und Tätigkeitsfeldern. Neben der Kenntnis wichtiger kommunikationswissenschaftlicher Entwicklungen, Medientheorie und deren Anwendung, erfahren die Studierenden die Notwendigkeit, die eigene Public Relations-Arbeit auch vor dem Hintergrund ethischer Prinzipien zu hinterfragen und zu reflektieren.

Eine Übersicht über das Curriculum finden Sie hier.

Das bietet der Studiengang "Public Relations":

  • Bewährtes Studienkonzept ohne Beeinträchtigung der Berufstätigkeit
  • Herausragend hohe Examenserfolgsquote durch das Kieler Modell
  • Verbesserte Karrierechancen durch Weiterqualifizierung
  • Nutzung von Synergieeffekten zwischen Job und Studium
  • Gut zu bewältigende Lerneinheiten
    Engmaschige Betreuung durch täglich erreichbare Professor/innen und Dozent/innen
  • Vermittlung von Softskills wie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Präsentation und Rhetorik, Führungs- und Teamfähigkeit
  • Einbindung in das Alumninetzwerk, das aus PR-Fachleuten, Journalisten und Medienfachleuten besteht. 

Zulassungsvoraussetzungen Masterstudiengang Public Relations

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf folgender Internetseite:

Zulassungsvoraussetzungen PR-Master.

Weiterbildende Studiengänge sind kostenpflichtig. Für nähere Informationen zu den Studiengangsinhalten sowie anfallenden Studiengebühren wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordinatorin: 

 gunda.krueger(at)fh-kiel.de

Weiterführende Informationen zum berufsbegleitenden Master-Studiengang Public Relations




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  17.08.2017  aktualisiert