news.einzelansicht

Spanien hoch im Kurs – 89 FH-Studierende gehen mit Erasmus+ ins Ausland

Der Traum, in einem anderen europäischen Land zu studieren oder ein Praxissemester zu absolvieren, wird im Wintersemester 2017/18 und Sommersemester 2018 für 89 Studierende der Fachhochschule (FH) Kiel wahr. 51 Frauen und 38 Männer hatten sich erfolgreich an einer der 80 Partnerhochschulen in 17 verschiedenen europäischen Ländern beworben. Durchschnittlich bleiben die Studierenden ein Semester im Ausland, Spanien stand wieder ganz oben auf der Wunschliste.

Studiengebühren müssen sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Erasmus+-Programmes nicht bezahlen. Die Studierenden erhalten je nach Land zwischen 240 und 360 Euro monatlich für einen Studienaufenthalt, für ein Praktikum sogar zwischen 345 und 465 Euro monatlich. Für das kommende akademische Jahr 2017/18 stehen der FH insgesamt über 200.000 Euro für das Mobilitätsprogramm zur Verfügung, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für das Sommersemester 2018 gibt es noch Restplätze.  

Ansprechpartnerin:
Christine Boudin
International Office der FH Kiel
Tel. 0431 210 - 1803
E-Mail: christine.boudin(at)fh-kiel.de

Ein Pressefoto für Ihre Berichterstattung können Sie unter folgendem Link herunterladen:https://www.fh-kiel.de/pressefoto/Erasmus_FHKiel.JPG





<- Zurück zu: Startseite

Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  17.08.2017  aktualisiert