news.einzelansicht

Studierende der FH Kiel gewinnen Filmwettbewerb

Fünf Medienstudierende der Fachhochschule (FH) Kiel haben mit ihrem Beitrag „Der Unsichtbare“ den Filmwettbewerb „Nur 48 Stunden“ und damit auch den Jürgen-Prediger-Filmpreis gewonnen. Im Kurzfilm von Jantje Knecht, Lisa Oppermann, Nicolas Wittke, Nele Wöhlk und Wiebke Waller gewährt ein Unsichtbarer einen humorvollen Einblick in sein Leben und findet immer einen Weg, seine Ziele zu erreichen.

31 Wettbewerbs-Beiträge gab es in diesem Jahr, 15 schafften es bis ins Finale in der vergangenen Woche im Metro-Kino in Kiel. Der Kurzfilm zum Thema „“Episode(n)“ durfte höchstens sechs Minuten lang sein, enthalten musste er einen Tanz, ein Puzzle und die visuelle Umsetzung des Filmtitels „High Noon – Zwölf Uhr mittags“. Die FH-Studierenden platzierten ein Puzzle auf dem Kassenlaufband eines Supermarkts, eine Uhr im Hintergrund verweist auf „High Noon“, der Unsichtbare führt einen Stepptanz mit seiner Schwester auf. Die Idee zum Film kam Nicolas Wittke an einem Zebrastreifen, als er vergeblich darauf wartete, von den vorbeifahrenden Autos hinübergelassen zu werden. Er fragte sich, wie wohl das Leben eines Unsichtbaren aussehe.

Am 31. Mai 2017 besteht die Gelegenheit, alle Wettbewerbsfilme zu sehen: ab 21.00 Uhr in den Offenen Kanälen Kiel und Flensburg (Kabel TV) sowie im Livestream des OK.

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Filmcrew
Idee: Nicolas Wittke, Drehbuch und Schnitt: Jantje Knecht, Regie: Lisa Oppermann, Aufnahmeleitung: Wiebke Waller, Kamera: Nele Wöhlk, Ton und Licht: Olaf Wöhlk, Set Tapper: Katja Wöhlk, Invisibility Realisator: Nicolas Wittke und Wiebke Waller.
Cast
Der Unsichtbare: Jasper Knecht, die Schwester: Mieke Wöhlk, Stephan Spielberg: Alex Meisen, die Eltern: Anja und Artur Czyzewski, Interviewerin: Lisa Oppermann, Kassiererin: Katja Wöhlk, Kunde: Nicolas Wittke, Nachbarin: Jantje Knecht.  

Ein Foto des Teams können Sie hier herunterladen.
Fotograf: Jan Boye 





<- Zurück zu: Startseite

Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  23.10.2017  aktualisiert