news.einzelansicht

20. Symposium Versorgungswirtschaft Schleswig-Holstein

Zehn Jahre Branchentreffpunkt, zehn Jahre kritische Diskussion aktueller Energiethemen: Gestern (14. Dezember 2016) fand zum 20. Mal das Symposium Versorgungswirtschaft Schleswig-Holstein an der Fachhochschule (FH) Kiel statt. Unter dem Titel „Energiewende 20/20/20 – zurück in die Zukunft?!“ blickten die Veranstalter ESN Energiesysteme Nord und FH Kiel auf zehn Jahre Energiewende zurück, angefangen 2007 mit den Themen Atomausstieg und Klimaschutzprotokoll.

Nach Grußworten der Staatssekretärin Dr. Ingrid  Nestle (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume), des ESN-Geschäftsführers Arne Wendt sowie des FH-Präsidenten Prof. Dr. Udo Beer präsentierten Masterstudierende der Fachbereiche Wirtschaft sowie Informatik und Elektrotechnik vergangene, aktuelle und künftige Themen der Energiewirtschaft.

„Das Symposium bietet uns als Unternehmen der Energiewirtschaft eine hervorragende Austauschplattform für Wirtschaft und Wissenschaft. Wir verstehen es zudem als kleine Denkwerkstatt für zukunftsorientierte und innovative Aufgabenstellungen und schätzen es als Treffpunkt für interessante und offene Diskussionen zwischen Forschung und Praxis“, erklärte Arne Wendt das Engagement seines Unternehmens.

Auch Prof. Udo Beer zog anlässlich des Jubiläums ein positives Fazit: „Das Symposium Versorgungswirtschaft Schleswig-Holstein ist seit zehn Jahren ein Ort der Begegnung von Hochschule und Wirtschaft. Wir freuen uns, der Öffentlichkeit auf diese anregende Weise die Ergebnisse unserer Arbeit zugänglich zu machen.“

Das Symposium ist Höhepunkt der interdisziplinären Lehrveranstaltung „Versorgungswirtschaft“ der beiden Fachbereiche Wirtschaft sowie Informatik und Elektrotechnik. Es bietet Studierenden, Führungskräften von Energieversorgungsunternehmen, Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik und von Verbänden sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern seit zehn Jahren ein Forum für Diskussion und Austausch.  

veröffentlicht am 15.12.2016





<- Zurück zu: Startseite

Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.05.2017  aktualisiert