Allgemeine Teilnahmebedingungen zum Fachhochschulsport

Teilnehmen können Studierende und Mitarbeiter/innen aller Kieler Hochschulen, sowie Nichthochschulangehörige sofern noch freie Kapazitäten bestehen. Nichthochschulangehörige zahlen die gleichen Gebühren wie Mitarbeiter/innen. Notwendig ist die Registrierung/Anmeldung im Sportbüro der Fachhochschule Kiel. Sollte der Übungsleiter verhindert sein, fallen die Kurse ohne Anspruch auf Ersatzleistungen aus. Ein gut organisiertes kursinternes Kommunikationssystem kann unnötigen Aufwendungen im Zweifelsfall vorbeugen.

In Einzelfällen kann ein angebotener Kurs innerhalb des Semesters aufgrund zu geringer Beteiligung vom Sportbüro aufgelöst werden. Kosten werden zu entsprechenden Anteilen innerhalb der auf die Auflösung folgenden 14 Tage erstattet.

Unfälle / Versicherungsschutz

Studierende und Mitarbeiter sind über ihre Hochschule versichert. Für externe Teilnehmer und bei Angeboten von Kooperationspartnern wie zum Beispiel Wassersportschulen und Vereinen greift dieser Schutz nicht.

Im eigenen Interesse ist darauf zu achten, dass jeder Sportunfall innerhalb von drei Tagen im Sportbüro der FH gemeldet wird.

Haftpflicht- oder Schadensersatzansprüche werden nicht anerkannt. Des Weiteren existiert kein Ersatzanspruch bei Brillenbeschädigungen.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.09.2017  aktualisiert