Fachbereich Medien

Studiengang Medienkonzeption mit Abschluss Master

Die Regelstudienzeit umfasst 3 Studienhalbjahre (Semester). Das Studium wird mit dem Titel "Master of Arts" abgeschlossen.

Das Masterstudium Medienkonzeption ist zulassungsfrei und kann zum Wintersemester im Vorsemester und zum Sommersemester im Hauptsemester begonnen werden.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Ein mindestens mit der Note 2,0 (gut) abgeschlossenes erstes berufsqualifizierendes medienorientiertes Studium, von dem mindestens 70 Leistungspunkte nach ECTS in medienpraktischen Kompetenzen in der Erstellung von massenmedialen Inhalten und Anwendungen, hier insbesondere Printmedien, Hörfunk, Film, Fernsehen sowie digitalen Netzwerk-Medien, erworben worden sind.

Umfasst das vorausgegangen Studium 210 Leistungspunkte nach ECTS ist eine Zulassung nur zum Hauptsemester im Sommersemester möglich.

Umfasst das vorausgegangen Studium mindestens 180 aber weniger als 210 Leistungspunkte nach ECTS ist eine Zulassung nur zum Vorsemester im Wintersemester möglich. Hier müssen im Wintersemester die fehlenden Leistungspunkte erworben werden. Die Festlegung der Studieninhalte des Vorsemesters und die Anerkennung anderer anrechenbarer Leistungen werden vom Prüfungsausschuss des Studiengangs vorgenommen.

Bewerbungsfristen

Bewerbungen für das erste Fachsemester:  

  • Februar bis 13.04.d.J. (Sommersemester) (Hauptsemester)
  • August bis 15.10.d.J. (Wintersemester) (Vorsemester)

Bewerbungen für höhere Fachsemester:

  • Februar bis 13.04.d.J. (Sommersemester)
  • August bis 15.10.d.J. (Wintersemester)

Informationen über Bewerbungsfristen und -verfahren für Bewerber mit einem ausländischen Hochschulabschluss finden Sie unter www.fh-kiel.de/uni-assist.

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen (in einfacher Kopie):
  1. Unterschriebener Antrag auf Feststellung der Zugangsvoraussetzungen des Online-Formulars
  2. Nachweis über o.g. Hochschulstudium (Bachelorzeugnis, Leistungsübersicht mit ausgewiesener Bachelornote, etc.)
  3. Erste Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, etc.)
  4. Bescheinigung bei Namensänderung (z.B. Heiratsurkunde)
  5. sofern bereits vorhanden Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse  für Bewerber, ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung und ohne deutsches Hochschulstudium (Einschreibvoraussetzung im Falle einer Zulassung)

Zulassungsverfahren

Nach Eingang Ihrer Unterlagen zur Bewerbung in der Fachhochschule Kiel, werden diese formal und inhaltlich geprüft durch das Studierendensekretariat und dem Prüfungsamt bzw. Prüfungsausschuss des Studiengangs.

Erfüllen Sie die Zugangsvoraussetzungen für den gewählten Studiengang, werden Sie nach Terminabsprache zur Einschreibung eingeladen.

Ergibt die Prüfung Ihrer Unterlagen, dass die Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllt sind, so erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid mit entsprechender Begründung.

Gebühren und Beiträge

Es wird pro Semester ein Pflichtbeitrag für das Studentenwerk, die Studierendenschaft und das Semesterticket erhoben.

Außerdem wird für die Einschreibung eine Verwaltungsgebühr erhoben. Diese Gebühr wird nicht rückerstattet.

Nähere Informationen zu o.g. Gebühren und Beiträgen finden Sie hier.

Kontaktdaten/ Ansprechpartner

Für weitere studiengangsbezogenen Informationen wenden Sie sich bitte direkt an den Fachbereich Medien.

Für Informationen zu Ihrer Bewerbung bzw. Einschreibung wenden Sie sich bitte an:

Postanschrift:                                         Büro:

------------------                                        --------

Fachhochschule Kiel                            Fachhochschule

Studierendensekretariat                      Studierendensekretariat

Sokratesplatz 1                                      Sokratesplatz 3

24149 Kiel                                              24149 Kiel

Tel.: 0431/210-1339

Email: studieninformation(at)fh-kiel.de

Öffnungszeiten:

----------------------

Mo, Di und Do. 9.30 – 12.00 Uhr und Mo, Do 14.00 – 16.00 Uhr und Di 14.00 – 16.30 Uhr - sowie nach Terminvereinbarung möglich.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  21.04.2017  aktualisiert