vier Bilder: Detailaufnahmen aus der Bibliothek

Die 1998 gegründete Zentralbibliothek der Fachhochschule Kiel zählt ca. 112484 Monographien, 17294 gebundene Zeitschriftenbände und 191 laufende Zeitschriftenabonnements, dazu kommen noch über 44639 eBooks, sowie 2457 elektronische laufende Zeitschriftenabonnements.

Der Schwerpunkt der wissenschaftlichen Bibliothek auf dem Campus der Hochschule liegt in den Studienbereichen Maschinenbau, Schiffbau, Feinwerktechnik, Elektrotechnik, Betriebswirtschaft, Sozialpädagogik, Multimedia und Physiotherapie.

Die älteste Literatur stammt aus den Bereichen Maschinenbau und Schiffbau. Sie reicht zum Teil bis ins Ende des 19. Jahrhunderts zurück, als in Kiel die ersten Großwerften entstanden und die Ingenieurausbildung ihren Anfang nahm, und dokumentiert gerade im Schiffbau Aspekte der industriellen Entwicklung der Landeshauptstadt.

Die Zentralbibliothek der Fachhochschule Kiel dient der Literaturversorgung von über 6000 Studierenden sowie 213 Lehrenden und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Kiel und ist darüber hinaus für die Öffentlichkeit der Landeshauptstadt zugänglich.

Die Bibliothek verfügt über 90 Arbeits- und Leseplätze,  14 Computerarbeitsplätze und einen Arbeitsplatz für Sehbehinderte. Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 19 Uhr und freitags von 9 bis 18 Uhr.

Stand: 01.01.2017




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  17.11.2017  aktualisiert