Copyright: Nasa

Uranus, der ferne Gasplanet

Streifzug zum Uranus

Beinahe 3 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt zieht der sogenannte "Eisriese" seine weite Bahn um die Sonne. In der Antike noch unbekannt, wurde er erst spät entdeckt und ist nur unter optimalen Bedingungen mit bloßen Auge erkennbar.

Uranus weißt einige Besonderheiten unter den Planeten im Sonnensystem auf und ist derzeit im Herbst am besten am Nachthimmel aufzusuchen.

Bei gutem Wetter können die Gäste anschließend die Sternwarte besuchen und einen Blick durch das dortige Fernrohr werfen. Die Himmelsbeobachtung beginnt um 20:30 Uhr, ein verspäteter Einlass ist nicht möglich. Die Sternwarten-Plattform und -Kuppel sind nicht geheizt. Der Zugang zur Dachplattform erfolgt über Metallgittertreppen und ist daher für Gehbehinderte leider nicht geeignet.

Teleskope können auf eingene Gefahr mitgebracht werden.

Altersempfehlung: Ab 10 Jahren

Datum: Freitag, 20. Oktober 2017 (19:30Uhr)
Ort: Mediendom-Kuppel
Eintritt: 6 Euro (erm. 4 Euro)


Tickets & Reservierung




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.10.2017  aktualisiert