Netzwerk Hochschuldidaktik Schleswig-Holstein

Das Netzwerk Hochschuldidaktik Schleswig-Holstein ist ein Zusammenschluss hochschuldidaktischer Einrichtungen an Fachhochschulen und Universitäten in Schleswig-Holstein, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: die Weiterentwicklung der Lehre an ihren jeweiligen Hochschulen.

Gemeinsam arbeiten wir an der Verbesserung der Lehrqualität und orientieren uns dabei an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd).

Unser Anliegen ist es, die Sichtbarkeit von guter Lehrpraxis zu erhöhen und Lehrende dabei zu unterstützen, ihre Lehre weiterzuentwickeln.

Unser Netzwerk – das sind wir

Das Netzwerk Hochschuldidaktik Schleswig-Holstein wurde am 18.10.2013 gegründet. Es dient seitdem der Kommunikation der Mitglieder und bietet eine Plattform für den fachlichen und operativen Austausch von Akteurinnen und Akteuren in der hochschuldidaktischen Weiterbildung an Hochschulen in Schleswig-Holstein. Das Netzwerk fördert die enge Zusammenarbeit der partizipierenden Hochschulen, um den Lehrenden in Schleswig-Holstein ein passgenaues und bedarfsorientiertes Weiterbildungsangebot im Bereich der Lehre anzubieten.

Im Netzwerk nutzen wir die Synergien im Land durch Austausch von Best-practice-Beispielen und den Diskurs zu hochschuldidaktischen Themen. Unser Ziel sind landesweit vergleichbare Standards, die für Lehrende an den Netzwerk-Hochschulen gelten. Erste Schritte dazu sind, dass beispielsweise Bescheinigungen für die Teilnahme an hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogrammen vereinheitlicht und die in diesen Programmen erbrachten Leistungen gegenseitig anerkannt werden. Zudem erfolgen anlassbezogen koordinative Absprachen bei der operativen Planung von hochschuldidaktischen Weiterbildungsveranstaltungen.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.09.2017  aktualisiert