„ohne Titel“ von Lena Liv

Insgesamt sechs verschiedene Augenpaare blicken aus den kleinen Eisenboxen hervor.
Name der Künstlerin Lena Liv
Werktitel „ohne Titel“
Erscheinungsjahr 1999

Kurzinfo zum Werk

Die sieben massiven Eisenboxen der russischen Künstlerin Lena Liv stammen aus dem Fundus des ehemaligen Landeskulturzentrums Salzau, das 2011 aufgelöst wurde. Die größte misst 34 x 20 x 28, die kleinen umfassen jeweils 12 x 8 x 9 Zentimeter. Jede der Boxen ist ein Unikat. Die Papierblätter im Inneren sind handgemacht.

Das gesamte Kunstwerk – sechs kleine Eisenboxen und eine große mit dem Porträt eines Jungen, dessen eindringlicher Blick den Zuschauer fesselt.



Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.07.2017  aktualisiert