Eine Welt ist nicht genug – Erinnerungen an die Zukunft

 
Donnerstag, 14. Juni 2012, 19 Uhr
Donnerstag, 22. November 2012, 19 Uhr
Eine Welt ist nicht genug – Erinnerungen an die Zukunft
Peter Kaempfe und Jens Fischer
 

Das wurde aber auch Zeit!
Endlich ein gemeinsames Programm von Peter Kaempfe und Jens Fischer!

Gehört haben sie jeden der zwei ganz bestimmt schon:

  • den Musiker Jens Fischer als Gitarrist in Bands der deutschen und internationalen Rock- und Jazzmusik, als Komponist für zahlreiche TV- Filme, TV-Serien, Dokumentarfilme und Hörspiele, auf eigenen CDs oder mit seinem Soloprogramm „Metavista“ für Gitarre und Loopsampler im Mediendom Kiel. www.metavistamusic.de
  • den Schauspieler Peter Kaempfe im Theater und im Film, vor allem aber dessen ausdrucksstarke Stimme, die ihn zum Sprecher in über 600 Fernsehdokumentationen für alle deutschen Sendeanstalten werden ließ. Außerdem ist er in über 50 Hörbüchern  und unzähligen Hörspielen zu hören (Preis der deutschen Schallplattenkritik 2005/2006) und immer wieder in zahlreichen Live – Lesungen und Soloprogrammen.

Es geht um Science Fiction – wieso ausgerechnet dieses Thema?
Die Idee entstand bei einem Besuch im Computermuseum in Kiel. Zwischen all den alten Rechenautomaten, die doch grade eben noch das modernste waren, das man sich vorstellen konnte, drängt sich die Frage nach Zukunftsvisionen ja geradezu auf.

Können wir uns die Zukunft überhaupt vorstellen?
Wir können es versuchen…

Und war unsere Gegenwart in der Vergangenheit vorstellbar?
Es hat viele Versuche gegeben…
Einige kennt jeder: Die Reise zum Mond, die Zeitmaschine, 1984, Metropolis, Star Wars…

Daneben gab es aber auch skurrile, schräge, ausgesprochen komische oder völlig wirre Blicke in die Zukunft – oft in parallele Welten, die mit unserer Gegenwart nur sehr am Rande zu tun haben…
Und nebenbei: Ist es nicht eigentlich schon Science Fiction, daß wir heute  wir sind, so wie wir sind?

Lassen sie sich entführen in eine Welt aus Klängen, Ideen, Musik und Geschichten, die sie so noch nie erlebt haben…
Also ein Abend mit, im besten Sinne des Wortes: Zukunftsmusik.
Wir wünschen auf jeden Fall viel Vergnügen.

Dauer: 1,5 Stunden
Karten zu 12 € (ermäßigt 9 €) erhalten Sie im Vorverkauf an der Kasse des Computermuseums, des Mediendoms oder durch Bestellung am Service-Telefon 0431-210-1741 (di-fr 8:30 bis 11 Uhr).

Diese Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Landeshauptstadt Kiel. 




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.05.2017  aktualisiert