Tag des offenen Denkmals 2014

Das Museum ist von 11-18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals steht unter dem Motto: Farbe, dazu bieten wir zwei Vorträge an (Dauer jeweils ca. 45 Min.).

Was ist Farbe?

  • Sonntag, 14. September 2014, 14:14 Uhr
    Was ist Farbe?
    Prof. Dr. Ulrich Sowada

Farben machen das Leben bunt!
Aber wie sehen wir Farben eigentlich?
Wie können wir Farben beschreiben und vergleichen? Ist der Himmel genauso blau wie die Kornblume oder das Signal-Licht der Polizei? Ein Kind beschreibt Farben anders als ein Physiker. Ein Augenarzt, der eine Fehlsichtigkeit feststellt, gebraucht andere Bezeichnungen als ein Ingenieur, der eine Ampelanlage entwickelt.
Dennoch müssen Farben vergleichbar sein. Dafür hat die Internationale Beleuchtungs-Kommission CIE hat ein System entwickelt, das seit 1931 verwendet wird.
Vielleicht werden Sie nach diesem Vortrag die Welt der Farben mit anderen Augen sehen.

Wie kommt die Farbe in den Computer?

  • Sonntag, 14. September 2014, 15:15 Uhr
    Wie kommt die Farbe in den Computer?
    Prof. Dr. Walter Reimers

Das Farbfernsehen feiert 40. Geburtstag. Erst rund 10 Jahre später fand die Farbe auch Eingang in die Computerwelt. Viele der Computer im Computermuseum konnten keine Farben darstellen. Bis in die 80er Jahre stand die Darstellung der Ergebnisse mit Zahlen und Texten im Fokus der IT.
Erst mit dem rasanten Anstieg von Rechenleistung und dem ebenso rasanten Abstieg der Preise für die Computer fanden Grafik und Farbe Eingang in mittlerweile alle Anwendungsbereiche.
Wie kommt das farbige Bild auf den Computermonitor? Was macht eine Grafikkarte und wo kann ich die Anzahl an Farben und Auflösung der Darstellung beeinflussen?
Welche Verbindung vom Rechner zum Monitor erzielt das beste Ergebnis?
Diese und ähnliche Fragen sollen im Vortrag auch dem Computerlaien verständlich erklärt werden.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.05.2017  aktualisiert