Hochschuldidaktik-Zertifikat

Das Hochschuldidaktik-Zertifikat bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre intensive Auseinandersetzung mit Ihrer eigenen Lehrkompetenz zu dokumentieren. Eine solche Dokumentation kann in unterschiedlichen Situationen, beispielsweise bei Bewerbungen, bedeutsam sein.

Um das Zertifikat zu erhalten, müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  1. Teilnahme an hochschuldidaktischen Weiterbildungsangeboten im Umfang von 36 Arbeitseinheiten (1 Arbeitseinheit entspricht 45 Minuten).
    • Thematisch sollten die Weiterbildungsangebote den sechs Bereichen zuzuordnen sein, die dem Konzept der hochschuldidaktischen Weiterbildungsveranstaltungen zugrunde liegen (siehe Abbildung unten).
    • Teile der 36 Arbeitseinheiten können auch durch die Teilnahme an kollegialer Lehrberatung erbracht werden.
  2. Lehrcoaching basierend auf einer Lehrhospitation.
    • Die Lehrhospitation kann auf Wunsch mit Videoaufzeichnung durchgeführt werden, um Ihnen eine Reflexion der eigenen Lehrkompetenz auf Basis beobachtbarer Situationen zu ermöglichen.

Möchten Sie ein Hochschuldidaktik-Zertifikat erwerben oder haben Sie Fragen dazu, dann melden Sie sich gerne bei nils.beewen(at)fh-kiel.de oder über das Kontaktformular.

Die Hochschuldidaktik-Zertifikate werden einmal jährlich im Rahmen des Tags der Lehre oder in der Dienstversammlung verliehen.

Orientierungsrahmen für die Auswahl von Themen in hochschuldidaktischen Weiterbildungen



Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.09.2017  aktualisiert