Werke von Volker Huschitt

Volker Huschitt bei seiner Ausstellung "Kunst läuft durch das Leben" im Bunker-D.
Weitere Werke von Volker Huschitt auf dem Campus

Kurzinfo zu den Werken von Volker Huschitt

Der vielseitige Künstler Volker Huschitt kreiert durch sein außergewöhnliches Schaffen, kreiert er ein facettenreiches Gesamtwerk. Im Rahmen seiner Ausstellung "Drei Serien: Behausungen, Halleluja und mehr Licht"  im Bunker-D zeigte er beispielsweise verschiedene Werke aus drei Schaffensphasen. Besonders beschäftigen ihn das Tierreich und die Missstände in Zoos und Zirkussen. Auch als Mensch ist Volker Huschitt sehr wandelbar. Er ist nicht nur selbst Künstler, sondern schlüpft auch gerne in die Rolle anderer. Als Schauspieler verkörperte er zum Beispiel den Maler Emil Nolde.

Das Bild "Flanderbunker I" im zweiten Obergeschoss des Bunker-D.
Bei der Ausstellung "Drei Serien: Behausungen, Halleluja, mehr Licht" zeigte Huschitt verschiedene Werke seines Schaffensprozesses.
„Ich male das, was mich interessiert, und zwar so, wie es meiner Meinung nach gemalt sein muss“, erklärt Volker Huschitt.



Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  12.12.2017  aktualisiert